Integral Ad Science berichtet für YouTube; MediaMath Curated Market

ExchangeWire bündelt die wichtigsten Nachrichten aus der Region DACH aus der deutschsprachigen Programmatic-Szene. Diese Woche: Integral Ad Science berichtet für YouTube; MediaMath startet seinen Curated Market; und Tapad und Innovid kooperieren.

Integral Ad Science bietet Marken-Sicherheitsberichte für YouTube

Nach mehreren Boykottaktionen gegen Youtube holt sich Google nun Integral Ad Science für zusätzliche Marken-Sicherheitsberichte bei YouTube ins Boot. Die MRC-akkreditierte Lösung von Integral Ad Science bietet Berichte zu acht verschiedenen Markenrisikokategorien – altersbeschränkte Inhalte, Alkohol, Glücksspiel, Hassrede, illegale Downloads, illegale Drogen, anstößige Sprache und Gewalt.

Diese neuen Einsichten sollen den Werbetreibenden ein umfassendes Bild ihres Markenrisikos vermitteln. Zusätzliche Filter können eingestellt werden, um tiefer in die Markenumfelder einzudringen und beispielsweise Kriterien wie lokale Anpassungen, Keywords und Blacklists anzuwenden.

Im Gespräch mit ExchangeWire betont Nick Morley, EMEA MD, Integral Ad Science, dass die neue Partnerschaft einen Beitrag zu Googles Versuch leistet, das Vertrauen seiner Werbetreibenden wiederzuerlangen: “Das Markenrisiko ist nach wie vor ein wichtiges Anliegen für Werbetreibende. Google geht in der Werbeindustrie mit gutem Beispiel voran, in dem das Unternehmen mit unabhängigen Drittanbietern zusammen arbeitet, um eine verbesserte Marken-Sicherheitsberichterstattung zu liefern. Diese Partnerschaft wird den Werbetreibenden einen besseren Einblick bieten, wo Anzeigen auf YouTube erscheinen, sowie das Vertrauen wiederherstellen, dass Risikoschwellen eingehalten werden.”

Die Zusammenarbeit soll Werbetreibenden zeigen, wo ihre Anzeigen auf YouTube erscheinen, und dient der Entwicklung einer sicheren Überprüfungslösung, die den Ruf der Branche nach Transparenz beantworten soll.

“Curated Market” bei MediaMath

Mit dem neuen Curated Market-Produkt will MediaMath neue Maßstäbe bei der Marken- und Medien-Performance setzen. Mit 500 Publisher an Bord, präsentiert sich der Curated Market als Marktplatz mit geräteübergreifender Reichweite und Medien mit markensicherem Umfeld.

Der Curated Market bietet Zugriff auf Audiences in Echtzeit für teilnehmende Publisher, Exchanges und SSPs. Dafür wurden eine Reihe von Marken-Sicherheitsstandards und Protokolle eingerichtet, die den Kunden qualitativ hochwertige, brand-sichere Umgebungen, sowie die Integration mit Verifikationspartnern und die automatische Filterung von verdächtigem Traffic bieten.

Joe Zawadzki, CEO,  MediaMath: “Das Curated Market-Angebot bietet Transparenz und Sauberkeit bei der Ausführung und Berichterstattung, Adressierbarkeit der Audience und Accountablibility für alle Akteure im digitalen Ökosystem und über alle Kanäle hinweg. Das Angebot wird die Art und Weise ändern, wie Vermarkter über den Kauf von Anzeigen nachdenken.”

MediaMath will sicherstellen, dass die teilnehmenden Unternehmen ihre Marken-Sicherheitsversprechen erfüllen. Dazu bezahlen Kunden, die über den Curated Market werben, nur für Medien, wenn die vereinbarten Kriterien auf der Publisher-Ebene erfüllt werden. Sollten Werbetreibende ihre Anzeigen auf zuvor als unsicher eingestuftem Inventar wiederfinden, wird ihnen eine Rückerstattung für diese Impressionen von MediaMath garantiert.

Tapad und Innovid kooperieren

Mit Hilfe von Tapads Device Graph will Innovid jetzt geräteübergreifend operieren: Die beiden Unternehmen haben soeben eine Partnerschaft für Cross-Device-Personalisierung und vereinheitlichte Viewing Experience angekündigt.

Im vergangenen Jahr hatte Innovid seine Marketing Cloud Suite vorgestellt, in deren Fokus unter anderem das Antreiben von Konversionen, sowie Retention und Akquisition von Views mit Hilfe von Video-Personalisierung stehen. Durch die Kombination der eigenen Lösung mit Tapads Device Graph will Innovid Vermarktern die Möglichkeit bieten, konsistente, personalisierte Kampagnen über alle Geräte hinweg anzuzeigen.

“Personalisierung ist ein Muss für jeden datenbewussten Vermarkter und muss tatsächlich geräteübergreifend laufen, um eine vereinheitlichte Customer Journey zu gewährleisten”, sagt Ronnie Lavi, SVP Product, Innovid. “Eine Einheitslösung passt nicht, wenn es um Video geht. Als offene Plattform sind wir immer bestreibt, Best-of-Breed-Fähigkeiten durch Integrationen und Partnerschaften zuzufügen. Tapad haben wir wegen ihres überlegenen Cross-Device-Know-how gewählt.”

“Innovid ist ein Pionier im Bereich effektiver Personalisierung im Video-Marketing”, ergänzt Pierre Martensson, GM Data, Tapad. “Da Video weiterhin bei allen digitalen Formaten an Popularität gewinnt, sind wir gespannt, wie unsere Technologie Innovid helfen wird, seine bekannten Personalisierungslösungen für mehr Kunden über alle ihre Geräte hinweg umzusetzen.”

Comments